Auto Antrieb

 

kaufen
tipps-auto-kaufen
Auto Zukunft
technik-elektro-stomauto
Auto Antrieb
hersteller-news-top-informationen
Impressum

 


 

Der Antrieb der Elektroautos

Elektromotoren sind im Aufbau viel Einfacher als Verbrennungsmotoren und besitzen so zum Beispiel viel weniger bewegliche Bauteile. Dazu kommt die Tatsache, dass die elektrische Variante ihre Nennleistung über einen besonders großen Drehzahlbereich auch stufenlos zur Verfügung stellt. Dies hat den Vorteil zur Folge, dass man keine Kupplung benötigt, denn Elektromotoren laufen in beide Richtungen vollkommen problemlos. So erreicht man einen sorgelosen Fahrkomfort.

Zum anderen hat der Elektroantrieb den Vorteil, dass es nicht nötig ist einen Ölwechsel vorzunehmen und der Motor insgesamt ziemlich wartungsarm ist. Elektromotoren sind nicht nur umweltfreundlich, sondern verursachen kaum Lärm und stören so,mit auch nicht ihre Mitmenschen. Als Antrieb kommen verschiedene Typen zum Einsatz, da sich für verschiedene Ziele, die im Vordergrund stehen, auch verschieden gut passende Antriebsarten gibt.

So existiert zum Beispiel der so genannte Radnabenmotor, bei dem jedes Rad durch einen separaten Motor angetrieben wird oder die Dreiphasen-Synchronmaschine zur Vermeidung von Schleifkontakten bei der Kommutierung.

Wo es Vorteile gibt, existieren jedoch meist auch Nachteil, genauso wie hier. Nicht nur, dass die Vorteile eines Elektromotors schnell mit den hohen Kosten wettgemacht sind. Die Akkus der Motoren haben heutzutage eine noch viel zu niedrige Energiedichte und die Reichweite, die man dank Elektroantrieb zurücklegen kann, ist dem entsprechend ziemlich gering.

Aus genau diesem Grund wird dieser Antriebstyp nicht großflächig in der Autoindustrie verwendet und steht sogar noch weit davon entfernt. Die Akkus bergen zudem die Gefahr, bei niedrigen Temperaturen einen Großteil ihrer Leistung abzugeben und somit bei Minusgraden 60 % ihrer gesamten Energie zu verlieren.

Insgesamt ist es ziemlichn interessant, wie viele Vor- und Nachteile beim Elektromotor aufeinander einwirken und im Zusammenhang betrachtet werden müssen. So ist zwar der theoretische Preis für den benötigten Strom pro Kilometer noch recht niedrig, was die Gesamtkosten nach und nach senken könnte, es ist jedoch auch eine Tatsache, dass bei einem großflächigem Einsatz von Elektrofahrzeugen, die Strompreise wohl höher werden würden und Deutschland während der Phase des Atomausstiegs wohl auch nicht die benötigte Kapazität aufbringen könnte.